DUROLIT 6

Fülldraht für das Auftragschweißen

  • Verfügbarkeit: Auf Lager
  • Marke: DURUM
  • Artikel-Nr: DUROLIT 6
  • DIN 8555MF 20-45-CTZ
  • DIN EN 14700T Co2
  • AWS A5.21ERCCoCr-A

DUROLIT® 6 ist der am meisten eingesetzte Fülldraht auf Kobaltbasis für das Metallschutzgasschweißen (MSG). Die Legierung setzt ein austenitisches Schweißgut der Struktur Co-Cr-W-C mit ausgeschiedenen Cr- und W-Karbiden ab. DUROLIT® 6 widersteht hohem Abrieb, korrosivem Angriff, harten Schlägen und Thermoschock. Die hervorzuhebende Charakteristik sind die hervorragenden Notlaufeigeschaften und der geringe Reibkoeffizient für artgleiche Paarungen (Ventilsitze, Dampfventile). Zudem hat diese Legierung eine hohe Warmhärte sowie einge gute Kavitations- und Erosionsbeständigkeit aufzuweisen.

auf Anfrage

DUROLIT 6 - Fülldraht für das Auftragschweißen -

DUROLIT® 6 ist der am meisten eingesetzte Fülldraht auf Kobaltbasis für das Metallschutzgasschweißen (MSG). Die Legierung setzt ein austenitisches Schweißgut der Struktur Co-Cr-W-C mit ausgeschiedenen Cr- und W-Karbiden ab. DUROLIT® 6 widersteht hohem Abrieb, korrosivem Angriff, harten Schlägen und Thermoschock. Die hervorzuhebende Charakteristik sind die hervorragenden Notlaufeigeschaften und der geringe Reibkoeffizient für artgleiche Paarungen (Ventilsitze, Dampfventile). Zudem hat diese Legierung eine hohe Warmhärte sowie einge gute Kavitations- und Erosionsbeständigkeit aufzuweisen.

Anwendung:

Dampfventile, Auslassventile für Dieselmotoren, Säurearmaturen, Pressdorne, Sägeblätter, Warmschermesser, Hochtemperaturflüssigkeitspumpen, Lagersitze etc.

Die Arbeitstemperatur ist dem Grundwerkstoff entsprechend auf 150 – 300 °C zu halten. Bei niedriglegierten und austenitischen Stählen langsam abkühlen, gegebenenfalls Ofenabkühlung. Anschließendes Spannungsarmglühen (bei ca. 700°C) ist nur bei sehr großen Konstruktionen erforderlich.

Technische Daten

General

DIN 8555
MF 20-45-CTZ
DIN EN 14700
T Co2
AWS A5.21
ERCCoCr-A

Typische physikalische Eigenschaften

Härte
20°C
41-44 HRC
300°C
36 HRC
600°C
26 HRC
Maximale Betriebstemperatur
750 °C
Schmelzpunkt
1280°C-1390°C

Schweißempfehlung

Schutzgas (DIN EN ISO 14175)
l1, M13

Typische chemische Zusammensetzung (in Gew.-%):

C
1.1
Si
1.2
Mn
0.70
Cr
29
W
4.5
Fe
< 4.0
Co
Rest

Dokumente

Diese Website benutzt Cookies. Indem Sie weiterfahren, stimmen Sie zu. Erfahre mehr... Annehmen

Menü