OERLIKON FLUXOFIL 31 S

Basische-Fülldrahtelektroden - Die Schlackenmenge ist im Vergleich zum FLUXOFIL 31 reduziert.

Schweissposition - Stromart - Polung
PA
PA = Waagerechtes Schweissen von Stumpf- und Kehlnäthen (Wannenpostion bzw. Wannelage)
  1. Strumpfnaht - Blech Wannenposition (1G*)
  2. Kehlnaht - Rohr rotierend Achse geneigt Wannenposition (1FR*)
  3. Kehlnaht - Blech Wannenposition (1F*)
  4. Strumpfnaht - Rohr rotierend Achse waagerecht Wannenposition (1G*)

* US-amerikanische Bezeichnung nach AWS A3.0, ASME Section IX

PB
PB = Horizontales Schweissen von Kehlnaht schweissen (Horizontal-Vertikalposition)
  1. Strumpfnaht - Blech Horizontalposition(2F*)
  2. Strumpfnaht - Rohr rotierend Achse waagerecht Horizontalposition(2FR*)
  3. Strumpfnaht - Rohr fest Achse senkrecht Horizontalposition(2F*)

* US-amerikanische Bezeichnung nach AWS A3.0, ASME Section IX

PC
PC = Querposition bzw. Quernaht (waagrechtes Schweißen an senkrechter Wand)
  1. Strumpfnaht - Blech Querposition
  2. Kehlnaht - Blech Querposition (2G*)
  3. Strumpfnaht - Rohr fest Achse senkrecht Querposition (2G*)

* US-amerikanische Bezeichnung nach AWS A3.0, ASME Section IX

PD
PD = Horizontale Überkopf-Position
  1. Kehlnaht - Blech Horizontal Überkopfposition(4F*)
  2. Kehlnaht - Rohr fest Achse senkrecht Horizontal Überkopfposition(4F*)

* US-amerikanische Bezeichnung nach AWS A3.0, ASME Section IX

PE
PE = Überkopfschweissen bzw. Überkopf-Position
  1. Strumpfnaht - Blech Überkopfposition (4G*)
  2. Kehlnaht - Blech Überkopfposition

* US-amerikanische Bezeichnung nach AWS A3.0, ASME Section IX

PF
PF = Steigposition bzw. Steignaht schweissen (senkrechtes Schweissen von unten nach oben)
  1. Strumpfnaht - Blech Steigposition(3G steigend*)
  2. Kehlnaht - Blech Steigposition(3G steigend*)

* US-amerikanische Bezeichnung nach AWS A3.0, ASME Section IX

DC +
  • Verfügbarkeit: Auf Lager
  • Marke: Oerlikon
  • Artikel-Nr: W000281172
  • Normbezeichnung (EN ISO)17632-A: T 42 4 B C 2 H5
  • AWSA5.36: E70T5-C1A4-CS1-H4
  • Einteilungun- und niedriglegierte Stähle
  • AnalyseC - Mn - Si

Nahtlose Fülldrahtelektrode mit basischer Schlacke für das Metall - Schutzgasschweißen von unlegierten Stählen bis zu einer Streckgrenze von 420 N/mm² (ohne Wärmenachbehandlung). Die Schlackenmenge ist im Vergleich zum FLUXOFIL 31 reduziert. Das Schweißgut ist sehr rißsicher, kaltzäh bis - 40°C und hat einen sehr niedrigen Wasserstoffgehalt. Im Kurz-, Sprüh- und Impulslichtbogen gleichermaßen stabil und spritzarm verarbeitbar. Sicherer Flankeneinbrand und sehr gute Spaltüberbrückbarkeit. Als Schutzgas wird vorzugsweise Mischgas empfohlen. Die Verwendung von CO2 für Kurz- und Sprühlichtbogen ist möglich.

Ab CHF 276.80

ProduktDurchmesserLängeVPERollenform (DIN EN ISO 544)MengePreis Pro Spule

OERLIKON FLUXOFIL 31 S

Artikel-Nr W000281172
1.2 mm
16 Kg
B300

B300 Korb-Ringspule (B)

Pro Spule
CHF 276.80
Ab 10 Spule
CHF 221.44
Ab 30 Spule
CHF 166.08
Ab 63 Spule
CHF 110.72

OERLIKON FLUXOFIL 31 S - Fülldrahtelektroden für un- und niedriglegierte Stähle -

Nahtlose Fülldrahtelektrode mit basischer Schlacke für das Metall - Schutzgasschweißen von unlegierten Stählen bis zu einer Streckgrenze von 420 N/mm² (ohne Wärmenachbehandlung). Die Schlackenmenge ist im Vergleich zum FLUXOFIL 31 reduziert. Das Schweißgut ist sehr rißsicher, kaltzäh bis - 40°C und hat einen sehr niedrigen Wasserstoffgehalt. Im Kurz-, Sprüh- und Impulslichtbogen gleichermaßen stabil und spritzarm verarbeitbar. Sicherer Flankeneinbrand und sehr gute Spaltüberbrückbarkeit. Als Schutzgas wird vorzugsweise Mischgas empfohlen. Die Verwendung von CO2 für Kurz- und Sprühlichtbogen ist möglich.

Technische Daten

General

Normbezeichnung (EN ISO)
17632-A: T 42 4 B C 2 H5
AWS
A5.36: E70T5-C1A4-CS1-H4
Einteilung
un- und niedriglegierte Stähle
Analyse
C - Mn - Si

Schutzgase

Schutzgase
EN ISO 14175 : M21,C1

Normbezeichnungen

EN ISO
17632-A: T 42 4 B C 2 H5
EN ISO
17632-A: T 42 4 B M 2 H5
EN ISO
17632-B: T494T5-1CA-UH5
EN ISO
17632-B: T494T5-1MA-UH5
AWS
A5.36: E70T5-C1A4-CS1-H4
AWS
A5.36: E70T5-M21A4-CS1-H4

Zulassungen

ABS
3YSA H5
BV
SA3-3YM H5
DB
-
DNV
IIIY40MS H5
GL
3YH5S

Chemische Zusammensetzung (typische Werte in %)

C
0.05
Mn
1.2
SI
0.3
P
≤ 0.010
S
≤ 0.010

Mechanische Eigenschaften des reinen Schweissgutes

Wärmebehandlung
Unbehandelt
Streckgrenze (MPa)
≥ 420
Zugfestigkeit (MPa)
500 - 640
Dehnung (%) A5 (%)
≥ 25
Kerbschlagarbeit ISO-V (J) -40 °C
≥ 80

Vorteile

  • Gute Zündeigenschaften
  • Optimierte Schweißeigenschaften
  • Lichtbogenstabilität

Werkstoffe

  • S(P)235-S(P)420
  • GP240-GP280
Trocken lagern.
Nicht rücktrocknen.

Diese Website benutzt Cookies. Indem Sie weiterfahren, stimmen Sie zu. Erfahre mehr... Annehmen

Menü