OERLIKON OP 139

Schweisspulver
Aluminat- und fluoridbasische Schweisspulver

Schweissposition - Stromart - Polung
AC; DC +
  • Verfügbarkeit: Auf Lager
  • Marke: Oerlikon
  • Artikel-Nr: W000280023
  • Normbezeichnung (EN ISO)14174: SA AB 1 68 AC H5
  • EinteilungAluminat- und fluoridbasische Schweisspulver
  • AnalyseC - Mn - Si

OP 139 ist ein agglomeriertes aluminatbasisches Schweißpulver welches speziell für den Einsatz in UP-Verfahrensvarianten mit hoher Abschmelzleistung entwickelt wurde. OP 139 eignet sich deshalb hervorragend für ein- und mehrlagige Schweißungen im Doppeldraht-, Tandem-, oder Mehrdraht-Prozess für Längs- und Rundnähte. Selbst bei höheren Schweißgeschwindigkeiten zeigt das Schweißgut ein gutes Anfließen und gleichmäßige Nahtübergänge. Die Schlacke ist auch in relativ engen Nahtvorbereitungen und Kehlnähten leicht entfernbar. Das agglomerierte Schweißpulver OP 139 eignet sich zum Schweißen von allgemeinen Baustählen, Kesselbaustählen, Rohrstählen sowie Feinkornbaustählen. Es zeigt einen geringen Silizium- und deutlichen Manganzubrand. Bevorzugt wird OP 139 in mehrlagigen Verbindungsschweißungen mit der Drahtelektrode OE-S2 sowie in einlagigen oder Lage/Gegenlage-Verbindungen mit der Drahtelektrode OE-S2-Mo eingesetzt. Feuchtes Pulver ist bei 300-350°C nachzutrocknen. Körnung gemäß EN 760: 2-20

Ab CHF 410.75

ProduktDurchmesserLängeGewichtVPEMengePreis Pro Pak

OERLIKON OP 139

Artikel-Nr W000280023
25 Kg
DRYBAG
Pro Pak
CHF 410.75
Ab 5 Pak
CHF 349.14
Ab 20 Pak
CHF 308.06
Ab 50 Pak
CHF 246.45

OERLIKON OP 139 - Schweisspulver Aluminat- und fluoridbasische Schweisspulver -

OP 139 ist ein agglomeriertes aluminatbasisches Schweißpulver welches speziell für den Einsatz in UP-Verfahrensvarianten mit hoher Abschmelzleistung entwickelt wurde. OP 139 eignet sich deshalb hervorragend für ein- und mehrlagige Schweißungen im Doppeldraht-, Tandem-, oder Mehrdraht-Prozess für Längs- und Rundnähte. Selbst bei höheren Schweißgeschwindigkeiten zeigt das Schweißgut ein gutes Anfließen und gleichmäßige Nahtübergänge. Die Schlacke ist auch in relativ engen Nahtvorbereitungen und Kehlnähten leicht entfernbar.

Das agglomerierte Schweißpulver OP 139 eignet sich zum Schweißen von allgemeinen Baustählen, Kesselbaustählen, Rohrstählen sowie Feinkornbaustählen. Es zeigt einen geringen Silizium- und deutlichen Manganzubrand. Bevorzugt wird OP 139 in mehrlagigen Verbindungsschweißungen mit der Drahtelektrode OE-S2 sowie in einlagigen oder Lage/Gegenlage-Verbindungen mit der Drahtelektrode OE-S2-Mo eingesetzt.

Feuchtes Pulver ist bei 300-350°C nachzutrocknen.

Körnung gemäß EN 760: 2-20

Technische Daten

General

Normbezeichnung (EN ISO)
14174: SA AB 1 68 AC H5
Einteilung
Aluminat- und fluoridbasische Schweisspulver
Analyse
C - Mn - Si

Normbezeichnungen

EN ISO
14174: SA AB 1 68 AC H5

Hauptbestandteile des Pulvers

Al2O3 + MnO
30 %
CaO + MgO
25 %
CaF2
20 %
SiO2 + TiO2
20 %

Chemische Zusammensetzung (typische Werte in %)

Gem. PDF

Mechanische Eigenschaften des reinen Schweissgutes

Gem. PDF
300-350°Cx2-4h
 

Diese Website benutzt Cookies. Indem Sie weiterfahren, stimmen Sie zu. Erfahre mehr... Annehmen

Menü